Logo
LogoHomeFür GesundheitsexpertenWer ist Wefight?
Deutschland
Deutsch
Alle Artikel anzeigne

Wie bereite ich mich mit einer Krankheit auf meinen Urlaub vor?

RATSCHLAG
Vik dermatite atopique aux côtés des patients

Von : Vik

Vor 3 Monaten

Egal, ob ich krank oder gesund war, das Reisen war immer meine Priorität. Da ich mit Ekzemen (und Asthma) lebe, bin ich mit meinen chronischen Krankheiten an verschiedene Orte gereist: Sizilien, Malta, Costa Rica, Spanien und die Niederlande. 

Einige Reisen musste ich anpassen, andere verkürzen, aber ich habe das Reisen nie aufgegeben. Aber wie reist man, wenn die Krankheit der erste Gast ist? 

Wie kannst Du herausfinden, welches Reiseformat das richtige für Dich ist?

Das Ziel des Reisens ist es, Freude zu erleben, Neues zu entdecken und Stress zu minimieren. Daher ist es wichtig, die Reise nach persönlichen Kriterien auszuwählen. 

 

1 - Umgebung und Klima: In welcher Umgebung und welchem Klima hat man die wenigsten Symptome? 

In der Nähe des Ozeans und in einem sonnigen, trockenen Klima zu sein, ist gut für meine Haut und meine Lunge. Dies sind daher Reiseziele, die ich bevorzuge! Ebenso ist es für mich unerlässlich, Hausstaubmilben oder feuchte Umgebungen zu vermeiden. Die Wahl des Unterkunftsortes ist daher wichtig und ich plane sie immer voraus.

2- Zugänglichkeit der Gesundheitsversorgung: Brauchst Du eine Apotheke, Krankenhäuser oder Zugang zu einem Notarzt?

Frage Deinen Arzt nach einem Rezept für Deine Medikamente, wenn es nötig ist. Stelle eine Reiseapotheke zusammen und besprich Deine Reise mit Deinem Arzt, um alle Faktoren zu berücksichtigen.

3- Ernährung: Wie wirkt sich die Ernährung auf die Gesundheit aus? 

Heutzutage wird gesunde Ernährung immer demokratischer und in immer mehr Ländern können wir glutenfreie, vegetarische oder vegane Lebensmittel finden. Das macht das Reisen für Menschen mit Ernährungseinschränkungen sehr viel einfacher. Eine Wohnung zu mieten kann auch eine Lösung sein, um weiterhin vor Ort zu kochen und seine Ernährungsbedürfnisse zu respektieren.  

4- Zugang zu Hygieneeinrichtungen: Welche Einrichtungen mindern die Angst auf Deiner Reise? 

Wenn Du Verdauungsprobleme hast, kann der Besuch von Städten mit vielen Einrichtungen in der Nähe Deine Reise weniger stressig machen. Für mich, der viele Pflegeprodukte auf seine Haut auftragen muss und dessen Schlaf unruhig sein kann (Juckreiz...), wähle ich Zimmer mit eigenem Bad. Das ist der Preis, den ich für mehr Ruhe zahlen muss!

5- Das Management Deiner Krisen: Bin ich in der Lage, die Symptome meiner Krankheit vorauszusehen und zu bewältigen? 

Für manche ist es undenkbar, eine Reise zu planen, weil die Symptome der Krankheit unvorhersehbar sind. In diesem Fall kannst Du Last-Minute-Abenteuer in einer überschaubaren Anzahl von Kilometern von zu Hause aus in Betracht ziehen, um bei Bedarf schnell medizinisch versorgt zu werden.

Wenn Du Dir einen Überblick über diese verschiedenen Aspekte verschaffst, wirst Du die Reise planen können, die Dir am meisten Sicherheit und Komfort bietet. Nichtsdestotrotz schließt das ein bisschen Abenteuer nicht aus!

Wenn Dir das „Backpacking“ zu unsicher ist, sowohl was die Ernährung als auch die Unterkunft angeht, kannst Du auch mit einem Wohnmobil oder mit einem Kreuzfahrtschiff reisen! 

Das Budget ist anders, aber die schönen Erinnerungen werden trotzdem bleiben.

Schließlich kannst Du der Spontaneität Raum geben, um Deine Bedürfnisse und Deinen Rhythmus in Bezug auf das Reiseprogramm zu respektieren. Reisen ist für mich eine Gelegenheit, mich lebendig zu fühlen und mich an die Magie des Lebens zu erinnern. Auch Du hast das Recht, schöne Erfahrungen zu machen und die Freuden des Lebens auszukosten, auch wenn Du Deine Reise anpassen musst. Ich freue mich darauf, Deine Reiseanekdoten in den sozialen Netzwerken zu lesen. 

Bis bald!

 

 

 

 

Alle Artikel

RATSCHLAG

Wie hat mich die Gesundheit für die Ökologie sensibilisiert?

Den Alltag als Patient mit Aktionen für die Umwelt zu verbinden, ist nicht immer einfach. Hier sind einige alltägliche Gesten, um ein Gleichgewicht zwischen Deinen ökologischen Werten und Deiner Gesundheit zu finden!

RATSCHLAG

Meine Angst hält mich vom Schlafen ab

Wenn es Zeit ist, ins Bett zu gehen, kommen manchmal die Ängste, die Dich am Schlafen hindern. Hast Du schon alles versucht, um sie zu vermeiden? In diesem Artikel findest Du weitere Methoden, die Dir helfen können, friedlich einzuschlafen!

RATSCHLAG

Weiterhin körperliche Aktivität ausüben, um den Schmerz besser zu bewältigen

Im Gegensatz zu dem, was Du vielleicht denkst, kann körperliche Aktivität Dir helfen, besser mit den Schmerzen Deiner Krankheit umzugehen. Wie das geht, erkläre ich Dir in diesem Artikel mit ein paar Tipps.

RATSCHLAG

Ich habe keine Libido mehr, seit ich krank bin.

Lese den Erfahrungsbericht unseres Patienten, der das Gefühl hat, seine Libido verloren zu haben. Wenn es Dir auch so geht, findest Du in diesem Artikel die Ratschläge unseres Sexualtherapeuten.

RATSCHLAG

Was ist zu erwarten, wenn man seine Behandlung wechselt?

Die Umstellung auf eine andere Behandlung ist ein Schritt, der für einen Patienten schwierig sein kann, von der Verschreibung der Behandlung bis zur Überwachung der Behandlung. Hier sind einige Tipps, wie Du diese Zeit besser überstehen kannst.

RATSCHLAG

Wie kann man mit einer Krankheit weiter Spaß haben?

In diesem Artikel verrate ich Dir 6 Tipps, wie Du trotz einer chronischen Krankheit und manchmal auch Schmerzen weiterhin Spaß haben kannst.